10 Lebensmittel mit wenig Kohlenhydraten

Low carb ist in aller Munde. Wer abnehmen will, sollte sich die Kohlenhydrate verkneifen – zumindest am Abend. Welche Lebensmittel haben aber eigentlich wenig oder sogar gar keine Kohlenhydrate? Ganz klar: Nudeln, Kartoffeln, Reis und Brot gehören schon mal nicht dazu. Aber keine Sorge: es gibt noch genügend andere Lebensmittel, die echt low carb sind! Nachfolgend eine Liste mit 10 Lebensmitteln, die fast frei sind von Kohlenhydraten und die man somit aus figurtechnischer Sicht unbedenklich verzehren kann.

1. Salat

Alle Arten von Blattsalaten, die es gibt, beinhalten keine Kohlenhydrate. Dazu gehören Feldsalat, Kopfsalat, Römischer Salat, Chinakohl, Eisbergsalat, Rucola sowie viele weitere Sorten. Gegen einen knackig-frischen Salat abends spricht also nichts. Es ist sogar erlaubt, den Salat mit Nüssen aufzupeppen – zumindest dann, wenn es sich dabei nicht gerade um Cashewnüsse handelt. Alle anderen Sorten sind nämlich ebenfalls recht arm an Kohlenhydraten. Nicht zu vergessen: die Kräuter, mit denen der Salat angemacht wird, enthalten ebenfalls keine Kohlenhydrate – ein perfektes Essen also für abends.

2. Papaya


Im Gegensatz zu vielen anderen Obstsorten stecken in Papaya nur sehr wenig Kohlenhydrate. Das macht diese tropische Frucht zu einem Obst, welches man auch während einer Diät problemlos essen darf.

3. Avocado

Avocados sind ausgesprochen gesund. Doch dass auch sie nur sehr wenig Kohlenhydrate mit sich bringen, wissen viele nicht. Ideal ist diese Frucht abends zum Essen mit etwas Kräutersalz bestreut oder als Bereicherung für den Salat.

4. Brombeeren und Himbeeren

Auch diese beiden Beerensorten haben im Vergleich zu anderem Beerenobst deutlich weniger Kohlenhydrate und sind somit ebenfalls als low carb Lebensmittel zu empfehlen. Erdbeeren hingegen enthalten – leider – deutlich mehr Kohlenhydrate im Vergleich zu Brombeeren und Himbeeren.

5. Fisch

Quasi alle Arten von Fisch punkten mit einem niedrigen Anteil an Kohlenhydraten – dazu gehören zum Beispiel Hering, Heilbutt, Kabeljau, Forelle, Lachs, Karpfen, Makrele, Sardine oder Scholle. Dafür sind sie reich an Eiweiß und wertvollen Fetten. Deswegen wird oft empfohlen, abends immer mal wieder Fisch auf den Speiseplan zu stellen.

6. Milchprodukte

Die meisten Milchprodukte sind ebenfalls arm an Kohlenhydraten. Bedenkenlos zugreifen darf man demzufolge bei Camembert, Edamer, Brie, Gouda, Gorgonzola, Schmand und Quark. Allerdings sind einige der genannten Käsesorten sehr fettig und schon aus dem Grund mit Vorsicht zu genießen. Dafür wiederum stecken sie voller Eiweiße – genau das, was man gemäß low carb idealerweise abends essen sollte.

7. Fleisch und Wurst

Mal abgesehen von Leber, Sülze und Pfälzer Saumagen beinhalten die meisten Fleisch- und Wursterzeugnisse naturgemäß wenig Kohlenhydrate und sind genau aus diesem Grund für das Abendessen bestens geeignet. Allerdings ist hier darauf zu achten, dass der Anteil an Fleisch- und Wurstprodukten nicht überhand nimmt, da ein Zuviel an tierischem Eiweiß wiederum ungesund ist.

8. Rhabarber

Rhabarber ist kein Gemüse, sondern Obst und punktet durch geringe Mengen an Kohlenhydraten, was nicht auf alle Obstsorten gleichermaßen zutrifft. Obendrein ist er sehr gesund. Ein echt tolles low carb Lebensmittel also!

9. Gemüse

Gemüse jeglicher Art hat bei den low carb Lebensmitteln ganz klar die Nase vorn. Egal, ob es sich um Zucchini, Aubergine, Tomaten, Wirsing, Blumenkohl, Brokkoli, Radicchio, Paprika, Lauch, Kohlrabi oder Sellerie handelt – ihnen allen ist gemein, dass die Menge an Kohlenhydraten, die darin steckt, verschwindend gering ist. Wer also abends viel Gemüse auf den Tisch stellt, macht aus low carb Sicht definitiv nichts falsch.

10. Pilze

Für viele eine gute Nachricht: Pilze aller Art dürfen bedenkenlos gegessen werden, wenn man auf wenig Kohlenhydrate Wert legt. Denn auch ihr Gehalt an Kohlenhydraten ist verschwindend gering. Eine Pilzpfanne am Abend ist also eine gute Idee.

Es gibt also mehr als genug Lebensmittel, die nur wenig Kohlenhydrate haben und somit figurfreundlich sind. Vergessen sollte man dabei aber niemals, dass hochwertige Kohlenhydrate generell wichtig sind für den Körper, aber am besten nicht abends, sondern vielmehr morgens und mittags in überschaubarer Menge verzehrt werden sollte.

Wir freuen und auf dein Feedback

Hinterlasse einen Kommentar