Motivation zum Abnehmen

Motivation zum abnehmenMit der richtigen Motivation zum abnehmen können Sie beginnen, Ihrem Leben eine neue Richtung zu geben. Wenn Sie erfolgreich abnehmen möchten, muss als erstes ein richtiges Fundament geschafffen werden. Dieses Fundament besteht aus einer Entscheidung, den Zielen und der Motivation. Die meisten Menschen scheitern bei Ihrem Abnehmvorhaben, weil Sie diese Punkte nicht beachten oder sich gar nicht bewusst darüber sind, wie wichtig die entsprechende Motivation ist.

 

 

 

Die Frage nach dem WARUM ?

Bevor wir das Fundament legen, müssen Sie sich zuerst eine Frage beantworten. Es ist die Frage nach dem WARUM ? WARUM möchten Sie abnehmen und Ihr Idealgewicht erreichen ? Darauf gäbe es eine Vielzahl an Antworten. Im folgenden ein paar Beispiele:

Ich möchte abnehmen, weil …
… ich mich nicht länger in meinem Haus verstecken möchte, während andere bei herrlichem Sonnenschein mit Badehose oder Bikini am Strand oder im Freibad liegen.
… ich mich dadurch selbstbewusster fühle und überall hin gehen kann, ohne mich für meine Figur schämen zu müssen.
… ich mich gesund und fit fühlen möchte und mehr Lebensenergie für meine bevorstehenden Aufgaben zur Verfügung haben möchte.
… ich attraktiver auf das andere Geschlecht wirken möchte, um endlich meinen Traumpartner zu finden.
… ich endlich die Kleider tragen möchte, die mir wirklich gefallen.

Sicherlich gibt es noch viele weitere Antworten auf die Frage, WARUM Sie abnehmen möchten. Finden Sie Ihr eigenes WARUM. Erst wenn Sie Ihr WARUM genau kennen und ein Motiv haben, macht es Sinn den nächsten Schritt zu gehen. Ist das WARUM gefunden, fällt es Ihnen viel leichter, die nötigen Handlungen zur Erreichung Ihres Zieles durchzuführen, egal wie groß die Hindernisse auch sein mögen. Sie werden jetzt bereits eine gewisse Motivation zum abnehmen spüren.

Entscheidung treffen

Jetzt geht es darum, eine Entscheidung zu treffen. Entscheiden Sie sich dafür, endlich die überflüssigen Pfunde zu verlieren und Ihr Idealgewicht zu erreichen. Entscheiden Sie sich dafür, endlich ein Leben zu Leben, von dem Sie schon immer geträumt haben. Stellen Sie sich vor, wie es sich anfühlt, mit einem schlanken Körper durchs Leben zu gehen. Stellen Sie sich vor, was Sie alles tun können, wenn Sie Ihre überflüssigen Pfunde verloren haben. Machen Sie sich bewusst, welche Glücksmomente Sie in Ihr Leben holen können. Sagen Sie JA und glauben auch daran, das Sie es schaffen können. Denken Sie darüber nach, wie viele Menschen es geschafft haben, erfolgreich abzunehmen. Was andere geschafft haben, können Sie auch. Jeder kann das schaffen !



Konkrete Ziele setzen – eindeutig, realistisch und messbar

Wenn Sie Ihr WARUM kennen und einmal eine Entscheidung getroffen haben, ist es wichtig, sich ein konkretes Ziel zu setzen. Ziele sind für die Motivation zum abnehmen von hoher Bedeutung. Sie zeigen Ihnen genau an, was Sie erreichen möchten und geben dadurch eine bestimmte Richtung vor. Sie müssen genau festlegen, wie viel sie bis wann abnehmen möchten. Dabei sollte man ein Endziel im Blick haben und mehrere Zwischenziele. Wenn man beispielsweise von 25 kg bereits 15 kg abgenommen hat, ist das sehr motivierend und man will dann automatisch auch noch die restlichen 10 kg schaffen.

Die folgenden Punkte sind bei einer richtigen Zielsetzung zu beachten:

Es muss ein Endziel und mehrere kleine Zwischenziele bzw. Etappenziele festgelegt werden

  • Das Ziel muss klar formuliert und auch schriftlich fixiert werden. Diese Niederschrift muss dann täglich einmal gelesen werden
  • Das Ziel muss eine genaue Zeitangabe enthalten
  • Das Ziel muss messbar sein
  • Das Ziel sollte durchaus eine Herausforderung darstellen, jedoch sollte man immer realistisch bleiben. Bei zu hoch gesteckten Zielen oder Zwischenzielen, die nicht erreichbar sind, ist dann die Enttäuschung zu groß wenn man es nicht geschafft hat, was sich wiederum negativ auf die Motivation auswirkt.
  • Die Formulierung des Zieles muss positiv gestaltet sein. Hier ein Beispiel für eine Formulierung: Am 31.12. .. habe ich mein Gewicht von 100 kg auf 75 kg reduziert. 75 kg ist mein absolutes Idealgewicht und ich bin fest entschlossen, dieses Ziel zu erreichen.

Tipps für die richtige Motivation zum abnehmen

Um das gesetzte Ziel zu erreichen, ist die Motivation von großer Bedeutung. Im folgenden möchten wir Ihnen Tipps geben, die Ihnen dabei helfen, die Motivation zum abnehmen aufrecht zu erhalten:

  • Positives Denken – Ihre Gedanken sind entscheidend für Erfolg oder Misserfolg. Denken Sie daran. Holen Sie sich immer wieder Ihr eigenes WARUM in das Bewusstsein und stellen Sie sich immer wieder vor, wie es ist, das gewünschte Ziel erreicht zu haben.
  • Wenn Sie in den Spiegel schauen und Ihre Fettpolster bemerken, löst das erst einmal negative Gefühle aus. Das ist auch völlig in Ordnung. An der gegenwärtigen Situation können Sie nichts ändern. Nehmen Sie es an wie es ist. Wichtig ist aber, nicht in diesem Zustand zu verharren. Visualisieren Sie den gewünschten Idealzustand und Ihr Zustand bzw. Ihre Gefühle werden sich schlagartig ändern. Das ist eine sehr gute Übung, um die Motivation zum abnehmen am laufen zu halten.
  • Der Glaube an sich selbst – Wenn Sie nicht an sich selbst glauben, werden Sie auch nichts erreichen. Das gilt für alle Lebensbereiche, egal ob im Beruf, beim Sport oder eben auch beim abnehmen. Glauben Sie daran, das Sie es schaffen können. Ohne wenn und aber.
  • Tagebuch führen – Das ist auch ein sehr hilfreiches und wirksames Instrument. In das Tagebuch schreiben Sie alles rein, was das Thema betrifft. Ihre Gedanken und Gefühle, was Sie alles gegessen haben oder auch Ihre Ziele. Es ist hilfreich, die Ziele täglich einmal in das Tagebuch zu schreiben. Für die Motivation zum abnehmen sind Wiederholungen eine sehr gute Unterstützung.
  • Sich selbst belohnen – Belohnen Sie sich selbst, wenn ein Etappenziel erreicht ist. Das können verschiedene Dinge sein. Ein Kinobesuch, ein Konzertbesuch oder ein Wellnessabend. Suchen Sie sich etwas aus was Ihnen gefällt oder Spaß macht. Belohnungen sind ein sehr guter Anreiz, um gesteckte Ziele zu erreichen.
  • Erinnerungshilfen – Ihre Ziele sollten Sie niemals aus den Augen verlieren. Dazu ist es hilfreich, mit verschiedenen Erinnerungshilfen zu arbeiten. Das kann zum Beispiel ein Poster sein, welches Sie sich in Ihrer Wohnung aufhängen oder kleine Zettel in Ihrer Geldbörse. Aber auch ein Bild auf Ihrem PC – Desktop, welches Sie ständig an Ihr Ziel erinnert, ist eine gute Möglichkeit. Suchen Sie sich etwas aus, was am besten zu Ihnen passt.
  • Geimeinsam abnehmen – Eine große Motivation zum abnehmen kann man auch erreichen, wenn man gemeinsam abnimmt. Somit kann man sich gegenseitig Tipps geben und motivieren. Wenn einer einmal etwas duchhängt, kann der andere wieder für Aufmunterung sorgen. Sollten Sie niemanden kennen, der abnehmen möchte, suchen Sie sich einschlägige Internetforen.

Machen Sie sich die oben genannten Punkte immer wieder bewusst. Somit halten Sie die Motivation zum abnehmen aufrecht.

Niemals aufgeben

Sicherlich gibt es auch den ein oder anderen, bei dem die Motivation zum abnehmen auf dem Weg zum Ziel verloren gehen kann. Man wirft die Flinte ins Korn oder muss zumindest Rückschläge einstecken. Wenn auch bei Ihnen diese Gefahr besteht, möchten wir Ihnen kurz von der Rede von Sir Winston Churchill erzählen, in der er ein Resümee seines bewegten Lebens zusammenfassen sollte.

Sir Winston Churchill gilt als bedeutendster britischer Staatsmann des 20. Jahrhunderts. Er war zweimal Premierminister und führte Großbritannien durch den zweiten Weltkrieg. Des Weiteren war er Autor von politischen und historischen Werken. 1953 erhielt er den Nobelpreis für Literatur. Er selbst war in verschiedene Kriegshandlungen als Soldat oder Kriegsberichterstatter involviert.

Seine Reden waren einzigartig und polarisierend. Egal ob in Kriegs – oder Friedenszeiten. So wurde er am Ende seiner Laufbahn gebeten, eine allerletzte Rede zu halten, in der er die wichtigsten Erkenntnisse seines Lebens zusammenfassen sollte. Es wurde eine Rede mit einem vorgesehenen Zeitrahmen von etwa 45 Minuten erwartet.

Churchill trat auf die Bühne und schwieg eine lange Zeit. Das Publikum war absolut Still und voller Spannung. Nach über einer Minute Schweigen, sprach Churchill und teilte dem Publikum die Schlüsselerkenntnis seines Lebens mit:

Never Give up ! Never! Never! Never!
(Niemals aufgeben! Nie! Nie! Nie!)

Die Zuschauer waren zuerst verdutzt. Großes Schweigen herrschte im Saal. Das soll wirklich die Quintessenz seines Lebens gewesen sein ? War das tatsächlich alles ? Erst nach einer Weile begannen die ersten Zuschauer zu applaudieren und schließlich endete das ganze in einem tobenden Applaus.

Niemals aufgeben ! Das war sein Lebensmotto. Wenn Sie Ihr Abnehmvorhaben zwischenzeitleich abbrechen und es, aus welchen Gründen auch immer, nicht geklappt hat, lesen sich diesen Artikel noch einmal durch und fangen wieder von vorne an. Wenn Sie dieses Lebensmotto (Niemals aufgeben) als ständigen Begleiter in Ihr eigenes Leben integrieren, dann zählen Sie zu den absoluten Gewinnern. Egal ob Sie nun abnehmen möchten oder Ziele in anderen Lebensbereichen verfolgen.

1 Kommentar
  1. Antworten Jan 8. April 2015 at 16:57

    Vielen Dank für den sehr interessanten Artikel!

    Um dauerhaft gesund abzunehmen ist es meiner Meinung vor allem wichtig, sich ein langfristiges Ziel ( „Ich wiege am 1.1.2016 70kg“) zu setzen. Dann sollte man sich für jede Woche Meilensteine festlegen und diese genau kontrollieren. Oder noch besser: vom Partner oder Kumpel kontrollieren lassen! 😉

    Mir hat es außerdem immer sehr geholfen, wenn ich mir meine Beweggründe zu meinen Zielen aufgeschrieben habe: Warum möchte ich eigentlich 70kg wiegen? Warum möchte ich eigentlich schlanker sein? Die ehrlichen Antworten auf diese Fragen waren meine Motivation, um auch an den schwierigen Tagen durchzuhalten.

    Beste Grüße aus Hannover

    Jan
    http://www.goalmate.de
    Mit goalmate erreichst du deine Ziele!

Hinterlasse einen Kommentar

Abnehmen ohne Sport