Schnell abnehmen Tipps

Schnell abnehmen und endlich das Traumgewicht haben – das ist wohl der unerreichte Wunsch von vielen, die der Meinung sind, sie hätten zu viel Gewicht auf den Rippen.
Nur: Schnell abnehmen, geht das eigentlich? Was gibt es dabei für Tipps, vor allem, um den gefürchteten Jo-Jo Effekt nach dem Abnehmen zu vermeiden? Kann man überhaupt schnell abnehmen und das Gewicht danach auch längerfristig halten? Was gibt es für Fallen?
Ein paar einfache, aber effektive Tipps zum schnellen Abnehmen finden Sie nachfolgend in dieser Übersicht.

Schnell abnehmen mit Verstand

Schnell abnehmen, das sollte möglichst nicht bedeuten, dass Sie von jetzt an hungern und nur noch Wasser und Brot zu sich nehmen dürfen. Wenn Sie schnell abnehmen wollen, sollten Sie ein paar Dinge verinnerlichen und – ganz wichtig – unbedingt konsequent sein. Die allermeisten Diäten scheitern entweder am Jo-Jo Effekt danach oder aber daran, dass derjenige, der sie durchführt, nicht konsequent genug ist. Klar – Verlockungen in Form von Essen lauern schließlich überall. Dass es da ganz schön schwer fallen kann, durchzuhalten, ist einleuchtend.

Fettfallen vermeiden!

Fett- und Kalorienfallen gibt es leider zuhauf. Sie müssen noch nicht mal unbedingt das Kalorienzählen anfangen, wenn Sie schnell abnehmen wollen. Viel wichtiger ist es, zu lernen, genau darauf zu achten, was Sie den lieben langen Tag so zu sich nehmen. Wenn Sie das Essen erstmal besser einschätzen können und auf Anhieb erkennen, was ein echter Dickmacher ist und was nicht, fällt Ihnen das schnelle Abnehmen deutlich leichter. Fettfallen sind z.B. Soßen, egal ob im Salat oder an der Hauptspeise; Fettfallen sind ebenso diverse Käse- und Wurstsorten, Chips, Süßigkeiten etc. Sie sollten sich also, wenn Sie schnell abnehmen wollen, alles verkneifen, was zu viel Fett enthält und immer auf die fettärmere Variante ausweichen, z.B. indem Sie statt einer Sahnesoße zu den Nudeln lieber eine Tomatensoße wählen. Es gibt zwar auch „gute“ und gesunde Fette, wie die, die in Nüssen und Avocados stecken, dennoch sollte Fett bei einer Diät zum schnellen Abnehmen generell drastisch reduziert werden.

Sie dürfen sich satt essen – allerdings nur am „richtigen“ Essen!

Wer sagt eigentlich, dass man bei einer Diät hungern muss? Das muss nämlich keineswegs so sein. Die Frage ist nämlich beim schnellen Abnehmen gar nicht unbedingt, wie viel Sie essen, sondern was. Zum Beispiel dürfen Sie jede Menge (!) Gemüse zu sich nehmen, da Gemüse pur nur ausgesprochen wenige Kalorien mit sich bringt. Ein riesiger Berg Salat ist also überhaupt kein Problem, sondern fällt erst dann ins Gewicht, wenn er mit Soße angemacht wird. Das heißt, Sie dürfen sich nach Herzenslust an den richtigen Sachen satt essen und dazu gehört Gemüse in fast unbegrenzter Menge. Aber auch Obst darf – in Maßen – auf dem Speiseplan stehen. Kohlenhydrate müssen Sie keineswegs ganz meiden, nur sollten sie zum schnellen Abnehmen idealerweise morgens und mittags, weniger abends auf dem Speiseplan stehen.

Motivation ist das A und O!

Ganz wichtig beim schnellen Abnehmen ist Ihre Motivation. Führen Sie sich ganz klar vor Augen, was Sie erreichen wollen, also was konkret Ihr Ziel ist. Und vielleicht auch gleich noch, warum. Z.B. wollen Sie abnehmen, weil Sie sich nicht mehr gefallen, weil Ihnen das schöne enge Kleid nicht mehr passt, weil Sie sich zu unbeweglich fühlen oder weil es für Ihre Gesundheit besser wäre. Schreiben Sie all diese Gründe, die Sie dazu veranlassen, schnell abzunehmen, auf und hängen Sie sie am besten gut sichtbar in die Küche. Vielleicht können Sie sich am Ende der Diät mit einer Kleinigkeit belohnen – wenn möglich, nicht ausgerechnet mit etwas Essbarem.

Schwierige Situationen meiden

Wenn Sie schnell abnehmen wollen, dann setzen Sie sich am besten einen Zeitrahmen, in dem Sie auf keine Einladungen etc. gehen müssen. Wenn Sie also beispielsweise wissen, dass in dieser Zeit mehrere Geburtstage liegen, zu denen Sie eingeladen werden, ist der Zeitpunkt denkbar ungünstig. Das bringt Sie nämlich mit hoher Wahrscheinlichkeit in die Bredouille, weil man Sie möglicherweise drängen wird, doch etwas vom leckeren Büffet oder dem Kuchen zu probieren. Wenn Sie hingegen erst gar nicht in die Situation kommen, schwach zu werden, gestaltet sich das schnelle Abnehmen deutlich einfacher. Also: Grillpartys, Events, Geburtstage oder andere Feierlichkeiten sollten zu der Zeit, wenn möglich, nicht stattfinden.

Den Jo-Jo Effekt verhindern

Geht das überhaupt – den Jo-Jo Effekt nach einer erfolgten Diät komplett verhindern? Ja und nein. Ganz verhindern lässt er sich meist nicht, vor allem nicht beim schnellen Abnehmen. Im Grunde genommen steht und fällt der langfristige Erfolg einer Diät damit, wie Sie sich danach ernähren. Also ob Sie Ihre neuen Essensgewohnheiten weitgehend beibehalten oder ob Sie wieder in Ihre alte Gewohnheiten zurückfallen.
Langfristig das niedrigere Gewicht halten können Sie definitiv nur dann, wenn Sie Ihre Essgewohnheiten ebenfalls auch langfristig umstellen. Das ist war ziemlich schwierig, aber durchaus machbar!

Fazit:

Schnell abnehmen geht zwar, Sie sollten aber darauf achten, trotzdem ausreichend Nährstoffe zu sich zu nehmen und, was ebenfalls immer wichtig ist, reichlich zu trinken. Denn Trinken ist nicht nur wichtig für den Körper, es mindert aufkommende Hungergefühle zuverlässig.

Wir freuen und auf dein Feedback

Hinterlasse einen Kommentar