Tag 2: Wochenplan abnehmen ohne Sport

Tag 2

  • Frühstück: Ziegenfrischkäse mit Tomaten und Rucola auf Vollkornbrot
  • Mittagessen: Salzkartoffeln mit Radieschen-Kresse- Quark
  • Abendessen: Lachs gefüllt mit Tomate-Mozzarella und grüner Salat

Frühstück:

Ziegenfrischkäse mit Tomaten und Rucola auf Vollkornbrot.

Zutaten:

Ziegenfrischkäse
1 Tomate
Rucola
2 Scheiben Vollkornbrot

Zubereitetes Menü enthält:

Gesamt: 449 Kcal/ 1864 KJ   Eiweiß: 20,9 g

Zubereitungszeit: ca. 5 Minuten

Zubereitung:
Vollkornbrot toasten und derweilen die Tomate in Scheiben schneiden. Anschließend das Brot mit dem Ziegenfrischkäse bestreichen und Rucola darauf platzieren. Die Tomaten abschließend oben drauf legen und mit etwas Pfeffer würzen.

Tipp: Eine Tasse Grüner Tee passt hervorragend dazu, macht wach und ist somit eine gesunde Alternative für Kaffee!

Mittagessen:

Salzkartoffeln mit Radieschen-Kresse- Quark

Zutaten:

200 Gramm Radieschen
3 große Kartoffeln
1 Topf Gartenkresse
250 Gramm Magerquark

Zubereitetes Menü enthält:

Gesamt: 495 Kcal/ 2055 KJ Eiweiß: 45,6 g

Zubereitungszeit: ca. 25 min

Zubereitung:
500 Gramm Wasser in einem Topf aufkochen lassen. Derweilen die Kartoffeln schälen und in gleichgroße Stücke schneiden. Sobald das Wasser kocht, Prise Salz und die Kartoffeln dazu geben. Radieschen waschen und in einem Zerkleinerer mit der Kresse hacken lassen. Die Radieschen- Kresse-Masse mit dem Magerquark verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zusammen mit den gekochten Salzkartoffeln servieren.

Abendessen:

Lachs gefüllt mit Tomate-Mozzarella und grüner Salat

Zutaten:

150 g frischen Lachs
1 Packung Mozzarella
1 Tomate
1 Bund
Blattsalat
Halbe Zwiebel

Zubereitetes Menü enthält:

Gesamt: 711 Kcal/ 2951 KJ   Eiweiß: 56,4 g
Gesamter Tag: 1655 Kcal   Eiweiß: 122,9 g

Zubereitungszeit: ca. 30 min

Zubereitung:
Den Lachs mit Salz und Pfeffer würzen. In einer beschichteten Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und den Lachs von beiden Seiten darin anbraten. Anschließend aus der Pfanne nehmen. Mozzarella und Tomaten in Scheiben schneiden. Den Lachs, nach kurzer Abkühlungsphase längs halbieren und mit jeweils 2 Scheiben Mozzarella und Tomate belegen. Den belegten Lachs nun im Backofen backen lassen, bis der Mozzarella leicht schmilzt. Der weilen Salat waschen und schleudern, sowie die halbe Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Olivenöl, Salz Pfeffer und hellen Balsamicoessig in einer kleinen Schüssel verquirlen und als Dressing zu Salat und Zwiebeln geben. Alles miteinander verrühren und gemeinsam mit dem Lachs servieren.

Tipp: Lachs vor dem servieren mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Schlusswort:

Neben Fleisch und Eiern punkten auch andere Lebensmittel als Eiweißgarant. Hierzu zählen z.B. Nüsse oder auch Vollkornbrot. Wer beim Frühstück statt zum Croissant lieber zur Scheibe Vollkornbrot oder Eiweißbrot greift, reduziert somit nicht nur die Kalorien-Zahl des Frühstücks, sondern ernährt sich eiweißreicher. Die Quarkbeilage beim Mittagessen ist ein weiterer Eiweißlieferant und generiert ein längeres Sättigungsgefühl. Fisch im Allgemeinen und Lachs im Speziellen eignet sich ebenfalls besonders gut um seine Eiweiß-Speicher aufzufüllen. Des Weiteren gibt es wohl keinen gesünderen Weg Fette aufzunehmen. Trotz seiner geringen Kalorien-Zahl sättigt Lachs lange und schützt somit vor erneutem Hungergefühl.

Wir freuen und auf dein Feedback

Hinterlasse einen Kommentar